Tanzfitness

"Fit wie eine Tänzerin"

 

Tänzer brauchen viel Energie, eine über die Maßen steigende Koordinationsgabe und eine ausgeprägte körperliche Fitness. Dies alles nicht nur, um die sportliche Leistung selbst zu bewerkstelligen, sondern um dabei auch noch anmutig und schön zu wirken und jede Bewegung so aussehen zu lassen, als wäre es spielerisch leicht. Hierzu bedarf es häufigen Trainings in den jeweiligen Tanzrichtungen. Gerade für professionelle Tänzer sind in den letzten Jahrzehnten dadurch gymnastische Ausrichtungen entstanden, die sich als zusätzliche Trainingseinheit einbauen lassen, um spezielle Körperpartien adäquat auszubilden. Hierzu gehören neben Pilates, Yoga und Franklin-Method, die eigens für Tänzer modifiziert wurden, Barre-à-Terre (oder auch Floor-Barre genannt), Progressing Ballet Technique (PBT)©  und schließlich spezielle Ballett-Workout-Programme, die selbst an bekannten Ausbildungsinstitutionen zunehmend zu einem festen Bestandteil des Tanzstudiums geworden sind. 



PBT © siehe hier https://pbt.dance/
Ich bin derzeit in der Online-Ausbildung und finde dieses Body-Conditioning Programm, entwickelt von  Marie Walton-Mahon, perfekt - nicht nur für Tänzer, sondern auch für alle Nicht-Tänzer. Probieren Sie es unbedingt aus. Sie werden einen neuen Körper bekommen.