Tribal Fusion Style

Tribal Fusion Style ist eine moderne Tanzgattung, die sich aus dem Orientalischen Tanz, dem American Tribal Style und dem American Cabaret entwickelt hat und inzwischen noch mit zusätzlichen Tanzstilen, wie dem Flamenco, den Indischen Tänzen (Kathak, Odissi), aber auch Modern Dance oder auch Hip Hop Dance, fusioniert ist. Im Grund genommen ist es ähnlich „anarchisch“, wie Burlesque/Variété, jedoch ist es tänzerisch durchaus an stilistische und ästhetische Bewegungs- und Ausdrucksformen gebunden.

Ich selbst kam dazu, weil ich es gesehen habe und dachte: Das MUSS ich auch machen. Ich dachte zunächst, dass es leicht erlernbar ist, weil ich ja „Ballett-Erfahrung“ habe. Jedoch weit gefehlt. Gerade WEIL ich tänzerisch „vorgebildet“ war, und das noch dazu in eine ganz andere Richtung, musste ich erst den Orientalischen Tanz kennenlernen, bevor ich überhaupt daran denken durfte, Tribal Fusion Workshops zu besuchen. Ich habe spätestens hier gelernt, grundsätzlich großen Respekt vor jeder Tanzart zu haben.

Dennoch ist es eine so wundervolle, magische Art sich zu bewegen, dass es unbedingt jede Frau mal gemacht haben sollte. Spielen wir im Burlesque/Variété mit der Rolle der „Diva“, steigen wir durch Tribal Fusion ein Stück weiter hinauf – in den Olymp der „Göttinnen“. Ganz egal ob die der Über- oder Unterwelt. Das ist dann wieder ganz frei.

Aber göttlich ist dieser Tanz, wie kein anderer.

Während der Orientalische Tanz musikalisch schon besser zu originalen Musik getanzt werden sollte, spielt das im Tribal Fusion eine weniger große Rolle. Tribal Fusion kann nämlich zu jeder Art von Musik getanzt werden.

Tänzerisch ist schon ein wenig Übung erforderlich. Ich biete Tribal Fusion Kurse alle zwei Wochen im Wechsel zu Burlesque/Variété an und wir erarbeiten das Bewegungsrepertoire Stück für Stück in Übungen und auch in kleinen Übungschoreographien.

Bei Interesse kontaktieren Sie mich gerne. Entweder über den Kontakt dieser Seite oder direkt über artvivant@t-online.de