Burlesque / Variété

Burlesque ist inzwischen „Salon-fähig“ geworden. Es geht dabei nicht um das „Ausziehen“ selbst. Es geht um das Spiel und dem Vergnügen daran, eine Rolle zu spielen, die „frau“ schon lange ad acta gelegt hat. 
Die „Diva“, schön, mondän, sexy, selbstbewusst und selbstbestimmt.

Trotz aller Emanzipation und Gleichstellung sind wir als Frau zwar beruflich oft genauso erfolgreich, wie die Männer, doch haben wir auch teilweise ein Stück unserer „Besonderheit“ als Frau in den letzten Jahren auf diesem Weg verloren. Neben beruflich erfolgreicher Angestellten oder Selbstständigen, engagierter Mutter, Super-Hausfrau und perfekter Ehefrau, haben wir Frauen das Gefühl für das Frau-Sein, das „So-Sein“ als Frau verloren. Als Kind fühlten wir uns vollkommen als „Misch-Wesen“ aus zarter Elfenprinzessin, frecher Pipi Langstrumpf und kraftvoller Super-Heldin – und dann wurden wir, auch durch die Gleichstellung „normiert“. Die Diven aus den alten Filmen, Marlene Dietrich, Marilyn Monroe, Grace Kelly, Rita Hayworth, Katherine Hepburn, Elisabeth Taylor, Gina Lollobrigida und noch viele viele mehr, werden aber im Gegenzug von vielen Frauen bewundert und ein wenig Sehnsucht spielt sich beim Betrachten alter Filme ein. Warum also nicht einfach mal in eine solche Rolle hineinschlüpfen und mit diesem Diven-Bild spielen und wieder dem Gefühl nachgehen zu dürfen, dass alles möglich ist. Die moderne „Ideal-Frau“ zwischen Kind und Karriere UND die Diva zu vereinen.
Es ist tatsächlich heilsam, sich manchmal als „Diva“ fühlen zu dürfen und mal eine ganz andere „Rolle zu spielen“. Denn darum geht es – um eine wundervolles „Rollen-Spiel“. Wir spielen täglich ständig irgendeine Rolle, werden in Sekunden von einer „Persona“ zur anderen „Persona“…warum also nicht einmal die „Persona DIVA“.

In meinen alle zwei Wochen im Wechsel mit TRIBAL FUSION STYLE stattfindenden „ViVA LA DiVA“-Kursen dürfen Sie das. Zu schöner Musik, mit Accessoires, wie Boas, langen Handschuhen, Hüten und Burlesque-Federfächern. Entweder improvisiert oder zu einfachen Schritt-Kombinationen. Denn kompliziert muss es nicht immer sein. Jede Frau darf bei mir ihren eigenen DIVA-STIL entwickeln.

Natürlich trainieren wir auch Choreographien. Hier verwende ich entweder Klassiker oder entwickle eigene Choreographien aus Musicals, um Ihnen durch die Choreographien ein Repertoire zu geben, wie man die essentiellen Bewegungen des Burlesque-Tanzes einsetzen kann.

Jetzt in 2022 haben wir, also die „Diven, die Interesse haben, bereits zwei Auftritte (Mai / Oktober) in Planung. Dazhu trainieren wir eine Musical-Choreographie und zwei von mir kreierte Variété-Choreographien. Wer Interesse hat, hier dabei zu sein, sollte in meinen Burlesque-Variété-Klassen nicht fehlen.

Gerne erarbeite ich mit Ihnen auch eigene Burlesque-Choreographien, die dann auch gerne, wenn die Sicherheit gegeben ist, auf der Bühne gezeigt werden können.
Ich möchte Sie dabei unterstützen, Ihren eigenen Typus von Diva zu entwickeln, ob nun die „naive Unschuld vom Lande“, „Super-Vamp“ oder doch eher die lustige sexy Ulknudel“. Finden Sie bei meinen Klassen heraus, was Ihre schauspielerischen Stärken sind. Denn Burlesque ist oft mehr Schauspiel als Tanz. 


Mit meinem „Koffer voller schöner Dinge“ (Burlesque-Boas/Burlesque-Federfächer/langen Handschuhen, Hüten und Tanzstöcken) möchte ich Sie auffordern, Ihr persönliches Accessoire zu finden, mit dem Sie gerne Ihrer „Burlesque-Figur“ Ausdruck verleihen möchten. Es geht nie um richtig oder falsch!

Es geht nur um SIE – also: 


„Do your BURLESQUE“

Bei Interesse kontaktieren Sie mich gerne. Entweder über den Kontakt dieser Seite oder direkt über artvivant@t-online.de