Weiter geht’s – Lockdowns machen auch Platz für Kreativität

0 Comments

Jammern und Lamentieren ist nicht die Lösung. Phasen der Traurigkeit, des Genervtseins habe ich einige hinter mir und natürlich, ich müsste lügen, stehen bestimmt noch einige bevor. Doch muss ich auch gestehen, dass ich selten kreativer gewesen bin. Jenseits der Technik, mit der ich mich wider Willen beschäftigen musste, habe ich vieles gemacht und neue Ideen entwickelt. Ich bin über den Tellerrand und sogar über den Tischrand gesprungen. So geht es vielen Tanz- und Theaterschaffenden derzeit. Bisher war es immer so: Aufführungstermine und Idee für Aufführung standen, dann wurde trainiert, geprobt und gefeilt und dann war die Aufführung bzw. die Aufführzungen Nach der Aufführung ist bekanntlich vor der Aufführung und so weiter und so fort.

Seit zwei Jahren ist das anders. Zunächst war es so: Aufführungstermin und Aufführungsidee standen, es wurde trainiert, geprobt und gefeilt und dann….war NIX. Alles wurde vertagt, verlegt und auf später verschoben und dann…war ggf. kurz was und dann wieder…NIX. Jetzt gibt es Ideen, keine oder wage Aufführungstermine und es wird trainiert, geprobt und gefeilt und ….gewartet.

Wie lange das so weitergeht, weiß niemand. Kann niemand wissen. Viele jedoch sehen in dieser Misere eine Chance. Wie heißt es doch so schön:

„Gibt das Leben Dir Zitronen, mache Limonade draus“

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.